50 Jahre Trachtengruppe Hornberg

Im Jahr 1958 konnte die Trachtengruppe des Historischen Vereins Hornberg mit ihrem Vorsitzenden Albert Ketterer erstmals öffentlich auftreten, nachdem acht Paare mit der erneuerten Hornberger Festtagstracht ausgestattet worden waren.

In Verbindung mit der Trachtenkapelle Reichenbach und deren Trachtentanzgruppe wurde zum ersten Mal ein packender Heimatabend in der Hornberger Stadthalle gestaltet. Unser Gründungsmitglied Erwin Leisinger schrieb hierzu die Gedichte, Lieder und Schwänke.
Bereits 1970 zählte der Verein über 60 Heimatabende mit über 20.000 Gästen. Und es kamen noch viele, viele hinzu.

Grund für den Historischen Verein Hornberg, nach dem 50jährigen Vereinsjubiläum im Jahr 2005 heuer das Jubiläum der Trachtengruppe folgen zu lassen.


Der Festtag begann um 18 Uhr mit einem Platzkonzert unserer Nachbarortskapellen Reichenbach, Niederwasser und Langenschiltach auf dem Bärenplatz in der Stadtmitte.
Um 19:30 Uhr marschierten die Gäste und 11 Trachtengruppen in einem Umzug zur Stadthalle.
Dort begann um 20 Uhr der Jubiläumsabend.
Die Besucher erwartete ein attraktives Programm. Viele Trachtengruppen zeigten Ihr Brauchtum bei Tanz und Vortrag.
Besonders beeindruckt waren die Gäste von der tänzerischen Qualität unserer befreundeten Trachtengruppe aus Berstett im Elsaß.
Nach dem Programm spielten die altbekannten "Schwarzwälder Dorfmusikanten" schwungvoll zur Unterhaltung und zum Tanz auf.

An dieser Stelle sei allen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen dieses Jubiläums beigetragen haben, noch einmal herzlich gedankt.

"Tradition heißt nicht Asche verwahren,
sondern eine Flamme am Brennen zu halten!"

In diesem Sinne wünsche ich allen Gleichgesinnten viel Erfolg und Freude
bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben zur Wahrung von Tradition und Brauchtum.

Herzlichst,
Patrick Schweizer
1. Vorstand