Aktuelles 2011

Ein Sommernachtstraum unserer Zeit!

Die Termine der nächsten Vorstellungen finden Sie
unter der Kategorie Spielplan
.

Künstlerische Leitung:
Markus Schlueter und Lena Schemmel

Weitere Informationen,
auch aus Marvin Polomskis Tagebuch 
erhalten Sie hier!

Brauchtumsabend auf dem Bärenplatz

Am Mittwoch den 3. August 2011 ist der zweite Brauchtumsabend geplant. Nachdem der letzte Termin wegen schlechter Witterung nicht zustande kam, hofft die Trachtengruppe des Historischen Vereins Hornberg e.V. um so mehr auf gutes und vor allem trockenes Wetter. Bei schlechter Witterung können die hochwertigen Trachten leider nicht auftreten und die Veranstaltung muss ausfallen.

Der Eintritt ist frei!

Zusammen mit der befreundeten Trachtengruppe aus Lauterbach werden neue Tänze vorgeführt.
Weitere Neuheit ist der Auftritt der Gesangsgruppe "Gei´ts".
Fritz Wöhrle, Erich Kaltenbach und Michael Bizenberger bieten alpenländischen 3-Gesang.
Somit dürfen auch unsere Stammgäste gespannt sein. 

August: Brauchtumsabend mit unseren Freunden aus Lauterbach

Am Mittwoch, 03. August 2011 fand der diesjährige Brauchtumsabend auf dem Bärenplatz in Hornbergs Stadtmitte statt. Nachdem der erste Abend wegen schlechten Wetters abgesagt werden musste, hatten die Verantwortlichen jetzt etwas mehr Glück.

Hier geht´s zu den Fotos

29. Juli: Premiere unseres Sommernachtstraums

Erfolgreicher Start auf dramaturgisch neuen Wegen!

Hier finden Sie Fotos, Stimmen und Kritiken!

Erfolgreicher Start in die diesejährige Saison des Freilichtspiels "Das Hornberger Schießen"

Ehrengast Siegfried Kauder , Mitglied des Bundestages, ließ es sich nicht nehmen, eigens für den Eintrag in das Gästebuch der Freilichtbühne einen umfangreichen Vers zu dichten.
Inspiriert vom heiteren Schauspiel schlägt er in seinen Worten eine Brücke zur Aktualität:

"Das Pulver war zwar schnell verschossen
und dennoch hab´ich es genossen,
das Festspiel, das uns macht bekannt,
in aller Welt, weit über´s Land.

Das Stück lehrt uns stets zu bedenken,
Freibier in Mengen auszuschenken,
das unser Volk macht schnell besoffen.

So kann der Rat der Stadt nur hoffen,
dass ihm das Volk stets wohl gewogen -
und wird politisch überzogen,
dann wird das für den Rat nicht teuer,
nicht ER, das VOLK bezahlt die Steuer!"

Siegfried Kauder MdB
Samstag, 2.Juli 2011

 

Juni 2011: Volles Haus bei der Premiere von: "Till Eulenspiegel"!

Viele große und kleine Theaterfreunde waren am Samstag, den 25.Juni 2011 gekommen, um zum ersten mal die Streiche von Till Eulenspiegel zu sehen.

Juni 2011: "Till Eulenspiegel"

Mai 2011: Unsere Trachtengruppe zu Gast auf der Insel Mainau

März 2011: Hauptversammlung

Vorstandswechsel an der Spitze!
Zahlreiche Ehrungen!

Jahreshauptversammlung für das Vereinsjahr 2010

Der scheidende Vorstand Patrick Schweizer (rechts) übergibt nach sechs Jahren ein geordnetes Haus an seinen Nachfolger Jürgen Schaumann (links).
Zahlreiche Ehrungen wurden ausgesprochen. auch auf Landesverbandsebene wurde geehrt. Hierzu war der Präsident Rolf Wenhardt (zweiter von rechts) angereist. Von links: Angelika Rapp (25 Jahre), Hans-Werner Kegel (50), Roland Schwarzwälder (10), Thomas Hochmann (10), Petra Schwarzwälder (10), Fritz Wöhrle (50), Klaus Schwer (25), Horst Laumann (25), Patrick Schweizer (20), Dieter Blum (50), Wolfgang Faißt (25), Wolfgang Blum (50), Klaus Raith (10), Michael Ketterer (50), Hilde Laumann (40), Peter Reeb (50), Marie-Luise Brüstle (40) und Thomas Weißer (10)

Hauptversammlung für das Vereinsjahr 2010 auf dem Hotel Schloss Hornberg
Es wurde auf ein durchwachsenes Jahr zurückgeblickt. Das schlechte Wetter in den Hauptmonaten der Spielzeit und die Fußball WM wurden als Hauptgründe ausgemacht.
Spielerisch hatte man mit Peter Pan wieder einen Volltreffer gelandet. Manche sprachen sogar von einem Höhepunkt. Auch die Komödie "Keine Leiche ohne Lilly" unterhielt die Zuschauer mit Witz und Charm. Das "Hornberger Schießen",
welches man nun seit über 55 Jahren zur Aufführung bringt, ist nach wie vor Besuchermagnet. Durch die sich abwechselnden Amateurschauspieler hat jedes Spiel seinen eigenen Charakter.
In einem Rückblick mit Bildern zeigte der 1. Vorsitzende Patrick Schweizer, was sonst noch so alles im vergangenen Jahr geleistet wurde. Viele Arbeitseinsätze waren wieder nötig, um die Bühne in Schuss zu halten.
Auch Bürgermeister Siegfried Scheffold lobte den Verein, der sich nachhaltig um die Geschichte des "Hornberger Schießens" kümmere. In diesem Zusammenhang bat er um Mitarbeit  beim Schlossbergkonzept, insbesondere bei der Verwirklichung des Hornberger Schießen Weges.
Vor den euwahlen bedankte sich der 1. Vorsitzende bei allen Aktiven, Sponsoren, Helfern und Gönnern; insbesondere auch bei den Spielleitern Margot Lang, Angelika Rapp, Bärbel Ketterer und Gebhard Kienzler, sowie der Leiterin der Trachtengruppe Else Reeb.

Bei den anstehenden Neuwahlen stand Patrick Schweizer nicht mehr zur Verfügung. Problemlos hatte man in Jürgen Schaumann einen kompetenten Nachfolger gefunden, der bei der nachfolgenden Wahl ohne Gegenstimme bestätigt wurde.

Die neue Vorstandschaft:
1. Vorstand: Jürgen Schaumann
2. Vorstand: Günther Oeser
Schriftführerin: Eva Laumann
Kassierer: Walter Aberle
Obfrau Hornberger Schießen: Bärbel Ketterer
Obfrau Trachtengruppe: Else Reeb
Obfrau Märchen: Nathalie Braitsch
Obmann Erwachsenenstück: Gebhard Kienzler

Weiter wurden für 20 Vereinssparten verantwortliche Mitglieder bestätigt!