51-60

Nummer 51:
Was:                „Die Vorsitzende des Umweltausschusses, Eva Bulling-Schröter (Die
                       Linke), warnte davor, die Klimakonferenz in Durban könne ausgehen
                       wie das „Hornberger Schießen“.
Wozu:              Im Vorfeld der UN-Klimakonferenz von Durban (Südafrika) hat der
                       Bundestag am Freitag, 11. November 2011, über die Zukunft der
                       internationalen Klimadiplomatie debattiert.
Wo:                 Deutscher Bundestag: Deutschlands Rolle in der Klimapolitik
                       umstritten (
http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2011/36552571_kw45_de_klimadiplomatie/)
Wer:                o.N. (as)
Wann:              12. November 2011
Finder:             Historischer Verein Hornberg

Nummer 52:
Was:                Was den Ausgang der Verhandlungen in Durban angeht, ist die
                        Vorsitzende des Umweltausschusses Eva Bulling-Schröter aber
                        wenig optimistisch: "Es wird ausgehen wie das Hornberger
                       Schießen", fürchtet die Abgeordnete der Linken.
Wozu:              Im Vorfeld der UN-Klimakonferenz von Durban (Südafrika) hat der
                       Bundestag am Freitag, 11. November 2011, über die Zukunft der
                       internationalen Klimadiplomatie debattiert.
Wo:                 Das Parlament: Zeugen der Anklage; Nr. 46-47, 14.11.2011
http://www.das-parlament.de/2011/46-47/WirtschaftFinanzen/36574451.html)
Wer:                Annette Sach
Wann:              15. November 2011
Finder:             Historischer Verein Hornberg

Nummer 53:
Was:                „Im Einvernehmen mit der Staatsanwaltschaft kam es letztlich zu
                       einer Einstellung des Verfahrens gegen den 28-Jährigen - ein Ende
                       wie beim Hornberger Schießen.“
Wozu:              Verhandlung nach einer Schlägerei in Kornwerstheim
Wo:                 Stuttgarter Zeitung: Wie das Hornberger Schießen (http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wie-das-hornberger-schiessen.ef0def27-c728-4c98-a5d1-72ce156b7560.html)
Wer:                o.N.
Wann:              15. November 2011
Finder:             Historischer Verein Hornberg

Nummer 54:
Was:                „So verwunderte es kaum, dass auch diese Debatte zur sozialen
                       Gerechtigkeit wie das Hornberger Schießen ausging.“
Wozu:              Kritik zu einer Sendung „Maischberger“
Wo:                 Kölner Stadt-Anzeiger: Renten, Ravioli und Rassismus (http://www.ksta.de/html/artikel/1321650274278.shtml)
Wer:                Reinhard Lüke
Wann:              23. November 2011
Finder:             Historischer Verein Hornberg

Nummer 55:
Was:                „Ergebnis bei Fischer: "Der Frust sitzt mittlerweile tief, weil ich
                       mich seit drei Jahren beschwere und das jedes Mal ausgeht wie das
                       
Hornberger Schießen."
Wozu:              Zustände in einem Mietshaus in VS-Villingen
Wo:                 Schwarzwälder Bote: Wohnhaus als Pissoir missbraucht (http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-hausverwalter-in-not-in-sachen-notdurft.d4d6cdd6-ed16-44bd-9448-1a6e34d9f1ce.html)
Wer:                o.N.
Wann:              29. November 2011
Finder:             Historischer Verein Hornberg

 

Nummer 56:

Was:                „Das macht im Endeffekt allerdings niemand: Nach drei Akten und
                       knapp drei Stunden Spielzeit geht die Sache aus wie das
                       sprichwörtliche Hornberger Schießen, und auch die drei einsamen
                       Weibsbilder müssen weiter der Herren harren.“

Wozu:              Besprechung eines Volkstheaterstücks

Wo:                 Trierischer Volksfreund: Gewitztheit, Gier und grüne  Männchen;
(http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trierland/aktuell/Heute-in-der-Zeitung-fuer-Trier-Land-Gewitztheit-Gier-und-gruene-Maennchen;art8128,2985768)

Wer:                Dorothee Quaré

Wann:              29. November 2011

Finder:             Historischer Verein Hornberg


Nummer 57:

Was:                "Sonst geht das hier aus wie das Hornberger Schießen."

Wozu:              Ortsumgehung Haslach

Wo:                 Schwarzwälder Bote: Antrag bremst Tunnelbefürworter aus; (http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.haslach-i-k-antrag-bremst-tunnelbefuerworter-aus.47564e0f-d1e0-4991-915f-c1a3c66818bd.html)

Wer:                Andreas Isenmann, Gemeinderat

Wann:              30. November 2011

Finder:             Historischer Verein Hornberg

 

Nummer 58:

Was:                "Wie das berühmte „Hornberger Schießen“ endete in der jüngsten
                       Gemeinderatssitzung am Montagabend die Diskussion um eine von
                       der CDU geforderte Einsparliste für die Verwaltung.“

Wozu:              Gemeinderatsitzung in Niedereschach

Wo:                 Südkurier: Sparforderungen der CDU verpuffen; (http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/niedereschach/Spar-Forderungen-der-CDU-verpuffen;art372527,5270069)

Wer:                Gerhard Jerger

Wann:              7. Dezember 2011

Finder:             Historischer Verein Hornberg


Nummer 59:

Was:                "Deshalb darf man sich nicht wundern, dass es nun wie beim Hornberger Schießen ist.“

Wozu:              Interview zur Afghanistan-Konferenz

Wo:                 Der Westen: Nichts ist gut in Afghanistan; (http://www.derwesten.de/politik/nichts-ist-gut-in-afghanistan-id6139009.html)

Wer:                Rupert Neudeck, Menschenrechtler

Wann:              6. Dezember 2011

Finder:             Historischer Verein Hornberg


Nummer 60:

Was:                "Hornberg in Afghanistan“ und "Das "Hornberger Schießen": laut
                        Lexikon eine "Angelegenheit, die mit großem Getöse angekündigt
                        wird, und bei der nichts heraus kommt. Hornberg lag am Anfang
                       dieser Woche in Bonn.“ Und 
„Aber Guido Westwelle hatte seine
                        große Konferenz - noch dazu im eigenen Wahlkreis. Die
                        Ehrenplakette der Stadt Bonn ist ihm sicher -ansonsten bleiben wir
                        beim Hornberger Schießen.“

Wozu:              Kommentar zur Afghanistan-Konferenz

Wo:                 Deutschlandradio.de: Hornberg in Afghanistan; (http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kommentar/1624879/)

Wer:                Michael Groth

Wann:              10. Dezember 2011

Finder:             Historischer Verein Hornberg